Anna Escala

Pädagogische Arbeit

 

 

Anna Escala arbeitet in Stuttgart, Schwäbisch Gmünd und Süssen als Sängerin und im Bereich Gesangsunterricht, Gesangstherapie sowie Stimmbildung für Chöre.

Pädagogische Arbeit
seit 2022 Lehrauftrag Stimmbildung & Gesang am Eberhard-Ludwigs-Gymnasium Stuttgart
2020-21
digitales Angebot zur Stimmbildung „ReViVoz“, durchgeführt mit zahlreichen Chören 
seit 2019
Lehrkraft im Fach Gesang an der Städtischen Musikschule Schwäbisch Gmünd (mehrere Preisträger „Jugend musiziert“) 
2018-19
Stimmbildnerin beim Bachchor Bad Cannstatt 
2017-18
Integrationsprojekt mit Mitarbeitenden von Weleda und Geflüchteten Schwäbisch Gmünd 
seit 2014 Sprachcoaching Spanisch beim SWR Vokalensemble
2011
Schwangerschaftsvertretung Gesang an der Musikschule Fellbach 
seit 2010
privater Gesangsunterricht 
2010
Süßen singt Mozart“ (Stimmbildungsworkshop an der VHS Süßen) 
seit 2009
Stimmbildung beim Philharmonischen Chor Schwäbisch Gmünd 
2009-22
Musikschule Süßen (Teilzeitlehrkraft TöVD für Gesang) 
2009-15 Lehrauftrag Gesang an der Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
2009-10
Workshops für Kastagnetten an der Opernschule Stuttgart 
2008-09
Stimmbildung „Chorioso“ (Ludwigsburg) und Vokalensemble Esslingen 
2000-01 mehrere Schulchorprojekte in Grundschulen in Gavà (Barcelona) und Umgebung
Lehrkraft Gesang an der Musikschule „Clau de Sol“ (Olot/Girona)
1999-01
Leitung Kinderchor „Coral Remolí“ (Gavà/Barcelona) 
Bühnenprojekte Musikschule Süßen
2020
„Heute Nacht oder nie“. Musik aus deutschen Filmen der 1920er & 30er Jahre [wegen Pandemie keine Aufführung] 
2019
„Sag mir wo die Blumen sind“ Lieder aus der 1960er, 70er und 80er Jahren 
2018
„The Soap Opera“. Songs, Arien und Ensembles aus Musical und Operette 
2017
musikalische Gestaltung von Gottesdiensten, u.a. im Marienhospital Stuttgart 
2016 Ein Klang, von dem ich nie gewußt. Ein Klassenabend zum 200. Geburtstag von Johann Georg Fischer, u.a. mit einer Uraufführung von Jan Kopp 
2015
„Oh happy day“. Ein Klassenabend mit Gospels, Songs, Spirituals & Kirchenliedern 
2014
„So nah und so fern“. Ein Klassenabend zu Friedrich Silcher 
2013
„Zaubernacht der Oper“. Arien & Ensembles von Mozart bis Offenbach 
2012 „Wie im Himmel, so auf Erden“. Gesänge und Lieder aus Mittelalter und Renaissance
2011
„Ich habe einen Traum“. Musical, Filmmusik & Dichtungen aus dem 17.- 20. Jahrhundert 

Pädagogische Arbeit

Stimmen

|

„Dem Chor forderten Orffs typisches Stakkato und die hohen Tonlagen präzise Sangestechnik ab. Temperamentvoll brillierten die Soprane, weich und füllig klangen die Männerstimmen.“

(Carmina Burana – Gmünder Tagespost 10.10.2012)

„In Höchstform musiziert der Philarmonische Chor (..)der Sopran glänzt durch bestechende Höhen, der Bass bietet ein gesundes Fundament für die stets beweglichen Mittelstimmen“

(Remszeitung 26.07.2013 über „Elias“ von Mendelssohn)

 

„Der Philharmonische Chor löste alle Vorgaben sensibel ein. Wie schön die Homogenität gelang. Der große Bogen mit innerem Strahlen, das natürlich in den Entwicklungen zu einem kraftvollen wuchs, war nur folgerichtig, die Klangmischung vorzüglich.“

(Remszeitung 02.04.2012)

kontakt

9 + 8 =

Datenschutz

Impressum

Kontakt